Das Spiel ist die höchste Form der Forschung

... sagte schon Albert Einstein. In der Mitmach-Ausstellung des Extaviums gibt es mehr als 80 Exponate zu entdecken. Ihr könnt z. B. unsichtbares Licht sehen, ein Selfie mit eurem Wärmebild schießen, Brücken bauen, Schokoküsse zum Platzen bringen und für Mäuse ein kniffliges Labyrinth bauen. Durch diesen spielerischen Umgang mit Naturphänomenen wird Wissenschaft "be-greifbar" und komplizierte Zusammenhänge lassen sich ganz leicht verstehen. Da haben auch erwachsene Besucher*innen noch so manches Aha-Erlebnis.

Wenn ihr mal nicht weiter wisst, stehen euch unsere freundlichen Tutor*innen hilfreich zur Seite. Sie beantworten Fragen, geben Tipps und spielen auch gerne einfach mal mit!

 

EXPERIMENTIERKURSE

Innerhalb des Ausstellungsbesuchs könnt ihr Experimentierkurse dazu buchen. Ein Kurs dauert ca. 30 Minuten und kostet 7,50 € pro Person. Die Experimentierkurse sind Zusatzangebote, wenn du ganz sicher einen Kursplatz möchtest, buchst du ihn am besten gleich online zum Ausstellungsbesuchs dazu.

 

KURSZEITEN:

Mittwoch – Freitag

15 Uhr: Glibberschleim herstellen (ab 5 Jahren)

16 Uhr: aktueller Kurs (Alter siehe Kursbeschreibung)

Samstag & Sonntag

11 Uhr: Glibberschleim herstellen (ab 5 Jahren)

12 Uhr: aktueller Kurs (Alter siehe Kursbeschreibung)

15 Uhr: Glibberschleim herstellen (ab 5 Jahren)

16 Uhr: aktueller Kurs (Alter siehe Kursbeschreibung)

 

Experimentierkurse 2024

UNSER KLIMA
Eine Entdeckungsreise durch die Schichten der Welt

Das denkbar beste Klima ist ein stabiles Klima, denn daran ist das Leben und damit auch die Menschheit angepasst. Doch unterliegt das Klima der Erde schon immer Schwankungen. Auf die Unbeständigkeit der jüngsten Zeit haben aber wir Menschen einen entscheidenden Einfluss. Das Klima wandelt sich und dies spielt sich besonders da ab, wo die Sphären unserer Erde aneinandergrenzen.

 

JANUAR – MÄRZ

Atmosphäre: LUFT UND GASE

Wir machen den Luftdruck sichtbar und stellen Wolken her. Wir untersuchen einige Eigenschaften des Kohlenstoffdioxids und fragen: Woher kommt es, wie gelangt es in unsere Atmosphäre und welchen Einfluss hat es auf unser Klima?

Mit einem Blatt Papier kann erforscht werden, wie man den Luftdruck ändert. Dabei spielt das sogenannte Bernoulli-Prinzip eine wichtige Rolle. Mit Hilfe einer Wasserflasche, einiger Streichhölzer und der Kraft der Kinder werden Wolken erzeugt und erkundet, was Hoch- und Tiefdruckgebiete unterscheidet. Warme Luft dehnt sich aus, kalte Luft zieht sich zusammen, also braucht unterschiedlich warme Luft unterschiedlich viel Platz. Mit Flaschen, Luftballons, Kälte und Hitze wird dies sichtbar gemacht. Mit Pulvern aus der heimischen Küche stellen wir Kohlendioxid her und bauen daraus einen Mini-Feuerlöscher.

Für Kinder ab 6 Jahren, 7,50 € p.P.

 

APRIL – JUNI

Hydrosphäre: LEBENDIGES WASSER 

Wasser ist die Grundlage allen Lebens auf unserer Erde. Es löst viele Stoffe in sich, hat eine Art Haut und man kann es schichten. Wir erkunden, wie das Wasser Sonnenlicht speichert und dabei seine Farbe ändert.

 

JULI – SEPTEMBER

Lithosphäre: LEBENSWEG DER STEINE 

Wir erforschen die Farbe des Sandes und warum manche Steine schwimmen. Im Zeitraffer bauen wir Faltengebirge und Vulkane und erfahren etwas über deren Einfluss auf unser Klima.

 

OKTOBER – DEZEMBER

Kryosphäre: EISIGE WELTEN

Wir produzieren Schnee aus normaler Luft und hinterfragen, warum er weiß ist. Wir decken auf, warum manchmal salziges Eis entsteht und warum festes Wasser eigentlich schwimmt. Und wir klären, warum es wichtig für unser Leben ist, dass die Erde zu einem Teil mit Eis bedeckt ist.

 

Noch Fragen? Hier findest du unsere FAQ.